Aktuelles

Klausdorfer Tage – Dorfplatzfest

Am 31.05.24 fand im Rahmen der Klausdorfer Tage das Dorfplatzfest statt. Hier bieten die Klausdorfer Vereine und Verbände verschiedene Speisen und Getränke an.
So mancher wunderte sich, als er bei der Kirche um die Ecke bog, dass der Platz vor der Feuerwehr leer war.
Wir haben uns in diesem Jahr bewusst dazu entschieden eine Veränderung vorzunehmen. Der Grill- und Getränkestand befand sich neben dem Ehrenmal und auf der anschließenden Grünfläche. Ein quer über die Straße gespannter Banner gab einen Hinweis auf den Standplatz der Feuerwehr. Wir haben das Konzept der vergangenen Jahre überarbeiten müssen, da es sehr arbeits- und personalintensiv gewesen ist. Neben dem Personalbedarf für das Fest muss die Feuerwehr jederzeit den Brandschutz sicherstellen. Während der Veranstaltung wurde hierfür eine entsprechende Einsatzgruppe für den Fall der Fälle, bereitgestellt.
Mit Freude konnten wir feststellen, dass ein großes Interesse der Bevölkerung bezüglich der Veränderung bestand. In vielen Gesprächen, die sich daraus ergaben, konnten wir unsere Gründe darstellen. So konnten wir einiges klarstellen, da im Vorwege viele Gerüchte aufkamen, die nicht der Wahrheit entsprechen. Vielen Dank an alle die ehrliches Interesse an der Feuerwehr Klausdorf zeigen.
Im Bereich des Schotterparkplatzes hatte die Jugendfeuerwehr einige Spiele für die kleineren Gäste des Festes aufgebaut. Bei den Spielen ging es um Geschicklichkeit und das ganze natürlich mit viel Wasser.
Der gesamte Dorfplatz war bis zum Ende des Festes gut gefüllt und es herrschte eine super Stimmung. Das Angebot der Vereine wurde von allen sehr gut angenommen.

Gegen 22:30 Uhr, kurz vor Ende des Festes, gingen die Melder der Feuerwehrkameraden. In einer Wohnung An der Bek meldeten Anwohner schwarze Rauchwolken, die aus einem Küchenfenster quollen. Für diesen eventuell eintretenden Fall wurde ja vorschriftsmäßig im Vorwege eine Einsatzgruppe eingeteilt. Umgehend wurden die Fahrzeuge besetzt und der Einsatzort angefahren. Bei Eintreffen der ersten Kameraden wurde das Feuer in einer Küche bestätigt. 2 Kameraden gingen zur Brandbekämpfung in die betroffene Wohnung vor. Da Anfangs nicht klar war, ob sich noch jemand in der Wohnung aufhält, wurde die Wohnung zuerst nach Personen abgesucht. Der Rauch, der bei einem Brand entsteht, ist sehr giftig und kann für die Bewohner sehr gefährlich werden. Glücklicherweise befand sich niemand mehr in der verrauchten Wohnung. Nach kurzer Zeit war das Feuer bekämpft und es konnte der Leitstelle Mitte: „Feuer aus“ gemeldet werden.
Nachdem die Kamerad*innen wieder am Gerätehaus zurück waren, wurden die restlichen Aufräumarbeiten an den Ständen erledigt und das Dorfplatzfest ging zu Ende.

Zurück