Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Jugendfeuerwehren bei der Leistungsspange

Raisdorf, Klausdorf und Preetz…
... ganz  unterschiedliche Jugendfeuerwehren befinden sich in diesen Orten. Aber wenn es heißt: Leistungsspange, dann sind alle dabei.
Mit viel Training und auch sehr viel Spaß haben wir es geschafft. Eine Gruppe mit der Stärke 1/8 und alle haben nur ein Ziel, die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung die man in der Jugendfeuerwehr erreichen kann.

Ein Löschangriff, eine Schnelligkeitsübung, das Kugelstoßen, Feuerwehrtechnische Fragen und der Staffellauf. Diese Aufgaben haben wir mit Bravour gemeistert.
Unter dem Löschangriff versteht man eine Feuerwehrübung nach FWDV3 (Feuerwehr-Dienstvorschrift 3). Die Schnelligkeitsübung ist eine Übung, in der man 8 Feuerwehrschläuche hintereinander, so schnell wie möglich und am Besten ohne jegliche Drehungen ausrollt. Bei den Fragen war es sehr schwierig zu üben, da man ja nicht weiß was für Fragen dort so gestellt werden.

Wir wurden von Bewertern an dem gesamten Tag beobachtet, d. h. das uns am Ende unsere Stärken, aber auch unsere Fehler gesagt wurden.
Unsere Bewertung war so:
Für jede dieser Aufgaben gab es 4 Punkte für den Eindruck.
Und auch 4 für Leistung.

Am Ende stellte sich heraus das alle Gruppen die Leistungsspange bestanden haben. Wir freuten uns alle sehr über diese große Auszeichnung.

Für die Jugendfeuerwehr
Jacqueline Swolana

Zurück