Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Hydrantenkontrolle

Am Sonntag den 1.11.2015 fand der alljährliche Hydranten Dienst statt. Um 10 Uhr trafen sich die Kameraden und die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr am Gerätehaus. Nachdem alle ihren Eimer mit dem benötigtem Zubehör wie Folie, Cutter-Messer und Haken eingeladen hatten, ging es mit 6 Gruppen los.

Jede Gruppe hatte eine Liste mit den zu kontrollierenden Hydranten dabei.

Die Hydranten wurden gegebenenfalls gespült und dann mit einer Folie zwischen den Deckeln versehen. Diese soll das Einfrieren im Winter verhindern.

Eventuelle Mängel wurden notiert und werden an den zuständigen Versorger weitergegeben. Diese Kontrolle ist wichtig um den Brandschutz sicher zu stellen. Auch wurden die sogenannten Kellerhydranten kontrolliert. Dies sind natürlich keine Hydranten, die sich in Kellern befinden, sondern Stationen bei denen die Gruppen mit warmen und kalten Getränken oder sogar mit Essen versorgt werden. An dieser Stelle ein Dankeschön an unsere Versorger.

Gegen 14:30 Uhr traf dann auch die letzte Gruppe wieder am Gerätehaus ein. Der Müll wurde noch schnell entsorgt und die Listen dem Gerätewart übergeben, der sich nun mit dem zuständigen Versorger in Verbindung setzt.

 

Jeder sollte daran denken!

Für die Brandbekämpfung sind Hydranten besonders wichtig, denn das nächste offene Gewässer ist meist zu weit entfernt. Wichtig ist, dass die Hydranten nicht von gedankenlosen Autofahrern zugeparkt werden. Denn sollte es zum Ernstfall kommen und die Feuerwehrleute müssen erst einen Pkw zur Seite wuchten, dann kann diese Gedankenlosigkeit unter Umständen ein Menschenleben kosten.
Die Feuerwehr stellt bei Einsätzen im Winter immer wieder mal fest, dass ein Teil der für die Entnahme von Löschwasser benötigten Hydranten vereist und oft mit Schnee bedeckt sind.

Hauseigentümer, Hausverwaltungen und Hausmeister möchten wir daher daran erinnern, unbedingt die Hydranten für die Feuerwehr von Eis und Schnee freizuhalten.

Hinweisschild für einen Hydranten:

Hydranten werden durch 25 cm x 20 cm große weiße Schilder mit rotem Rand kenntlich gemacht.
Hinter dem "H" für Hydrant ist der Wasserrohrdurchmesser (in Millimetern) und darunter die Entfernung des Hydranten vom Hydrantenhinweisschild (in Metern) angegeben.

Dieser Hydrant befindet sich 3,5 Meter vor dem Schild und 4,5 Meter nach rechts.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Zurück