Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Tag der Sicherheit

Am 15.06.2019 fand der Tag der Sicherheit der Feuerwehr Klausdorf zum 2.Mal auf dem Dorfplatz statt. Aufgrund der Wettervorhersagen von verschiedenen Wetterdiensten mit der Annahme, dass spätestens gegen 11:30 Uhr der Regen vorbei sein würde, wurde die Veranstaltung nicht abgesagt. Leider konnte zu diesem Zeitpunkt keiner ahnen, dass sich ein Gewitter über Neumünster zusammenbraute, welches dann über Schwentinental mit Starkregen und Hagelschauern niederging. Doch nach diesem Gewitter klarte der Himmel dann doch noch auf und lockte zahlreiche Besucher zum Dorfplatz. An vielen Stationen rund um den Dorfplatz präsentierten sich Einheiten des Katastrophenschutzes vom Technischen Hilfswerk, dem Löschzug Gefahrgut und die Logistik und Kommunikationsgruppe mit ihrer Technischen Einsatzleitung. Die Polizei präsentierte ihre verschiedenen Einsatzschutzkleidungen für die unterschiedlichsten Verwendungen. Auch ein Stand mit Informationen rund um den Einbruchschutz war mit dabei. Für die kleineren aber auch größeren Gäste stand das Motorradkarussell bereit. Hier konnte man auf ausgemusterten BMW Maschinen seine Runden drehen. Ebenso waren Wasserspiele aufgebaut an denen man sein Können am Strahlrohr testen konnte. An einer Station waren auf Verkehrsleitkegeln Tennisbälle platziert die mit dem Wasserstrahl getroffen werden mussten. Im Gerätehaus der Feuerwehr Klausdorf sorgte das Verpflegungsteam mit verschiedenen Wurstsorten, Pommes, Getränken, sowie Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl der Besucher. Ebenso standen Tische und Bänke bereit. Kurz nach dem starken Regen rückte die extra eingeteilte Alarmgruppe zu einem Lenzeinsatz aus. Ein Keller lief voll Wasser und musste leergepumpt werden.

Rechtzeitig zur Vorführung der Jugendfeuerwehr waren die Einsatzkräfte aber zurück. Auf dem naheliegendem Parkplatz neben dem Dorfplatz brannte ein „Holzhaus“. Die Jugendfeuerwehr Klausdorf rückte mit einem Löschgruppenfahrzeug an und baute schnellstmöglich die Wasserversorgung auf. Schläuche wurden ausgerollt, Strahlrohre angeschlossen und das Feuer von drei Seiten bekämpft, bis die Flammen gelöscht waren. Die versammelten Besucher applaudierten nach Abschluss der Übung und man konnte in den Gesichtern der Jugendfeuerwehrmitgliedern sehen, wie sie sich darüber freuten. Eine weitere Vorführung gab es kurz vor Ende der Veranstaltung. Gleich drei Fahrzeuge der Feuerwehr Klausdorf rückten an. Der Löschzug bestehend aus Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug und Gerätewagen Logistik nahmen Aufstellung neben dem brennenden „Holzhaus“. Unter Atemschutz begann der Angriffstrupp mit der Brandbekämpfung, während sich der zweite Trupp mit Atemschutz am Fahrzeug ausrüstete. Die Besatzung des Gerätewagens präsentierte parallel Material was noch zum Einsatz kommen könnte wie z.B. Beleuchtung und die weitere Atemschutzgeräte und Reserve Flaschen.

Abschließend bedankte sich Wehrführer Kai Lässig bei allen teilnehmenden Organisationen und Helfern die bei der Durchführung vom „Tag der Sicherheit“ mitgewirkt hatten. Ein besonderes Dankeschön aller Kameradinnen und Kameraden geht an die Dame, die uns einen Kuchen gespendet hat, der in Form und Aussehen dem Gerätewagen nachempfunden war. Wir haben diesen tollen und leckeren Kuchen im Anschluss an die Veranstaltung genossen. Vielen Dank dafür, wir haben uns sehr darüber gefreut.

Zurück