Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Ostuferpokal nach 13 Jahren wieder da

Im Mai dieses Jahres erreichte uns eine Einladung zum Ostuferpokal nach Schönkirchen. Nachdem 2006 der letzte Ostuferpokal stattfand und leider nicht mehr fortgeführt wurde, hat sich ein Team in Schönkirchen gefunden welches den Ostuferpokal wieder aufleben lassen wollte.

Der Ostuferpokal ist ein spaßiger Wettbewerb der 8 Wehren des Ostufers. Die Gruppen müssen verschiedene Aufgaben erledigen für die es dann Punkte gibt. Der Weg zwischen den verschiedenen Stationen wird zu Fuß oder mit Fahrzeugen zurückgelegt. Für unterwegs gibt es noch einen zusätzlichen Aufgabenzettel der abgearbeitet werden musste. So traf man sich am 01.06.2019 um 8:30 Uhr bei der Feuerwehr Schönkirchen. Nachdem sich alle Gruppen angemeldet und ihren Aufgabenumschlag erhalten hatten ließ Schönkirchens Gemeindewehrführer Frank Otto zur Begrüßung auf dem Vorplatz antreten.

Nach einer kurzen Einweisung über den Ablauf, konnten die einzelnen Gruppen zeitversetzt die insgesamt 12 Stationen anfahren. Einige begannen schon einmal den Fragebogen auszufüllen, um die Wartezeit bis zum Start zu verkürzen. An den verschiedenen Stationen erwarteten uns die unterschiedlichsten Aufgaben. Mal ging es darum mit einer Kübelspritze einen Becher, der auf einer Schnurgespannt war, zu treffen, Schläuche durch verschiedene Tore zu rollen oder Leinenbeutel in ein Ziel zu werfen. An anderen Stationen kam es auf Geschicklichkeit an. So mussten wir zu fünft auf vier Kisten eine Strecke zurücklegen, eine Plane samt darauf stehendem Material versuchen umzudrehen, ohne sie dabei zu verlassen. Mit einem Kanu mussten wir eine bestimmte Strecke zurückzulegen ohne dabei in der Schwentine baden zu gehen. Uns bot sich eine bunte Mischung verschiedenster Aufgaben die wir mit viel Spaß erledigten.

Nach der letzten Station hatten wir Pause, bis auch die letzte Gruppe wieder am Gerätehaus eintraf.

Die Feuerwehr Schönkirchen sorgte in dieser Zeit mit Getränken, Grillwurst, und Frikadellen für unsere Stärkung. Zur Verkündung der Platzierungen traten alle, wie schon am Morgen, auf dem Vorplatz an. Insgesamt traten 14 Gruppen gegeneinander an, davon waren fünf von der Jugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr Dietrichsdorf belegte den 3. Platz. Laboe den 2. und Mönkeberg wurde erster. Herzlichen Glückwunsch.

Die Platzierung der aktiven Wehren waren wie folgt: Klausdorf Gruppe 1 ergatterte den Platz 3, Mönkeberg Gruppe 2 den 2. Platz und erster wurde die Feuerwehr Laboe. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Ostuferpokals. Wir freuen uns auf die Ausrichtung im nächsten Jahr durch die Feuerwehr Laboe, denn so bestimmt es die Tradition.

Vielen Dank an alle Helfer, die den Ostuferpokal in diesem Jahr geplant und durchgeführt haben. Wir hatten einen schönen Tag in Schönkirchen und Umgebung.

Zurück