Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Feuer bei Gebrauchtwagenhandel in Klausdorf

Am Mittwoch, dem 13.02.2019 kam es am frühen Abend zu einem Feuer bei einem Gebrauchtwagenhandel im Schwentinentaler Ortsteil Klausdorf. Die um 18:56 Uhr alarmierte Feuerwehr Klausdorf traf schon wenige Minuten später am Einsatzort an der Preetzer Chaussee ein. Die eingeleitete Erkundung durch den Einsatzleiter, dem Klausdorfer Wehrführer Kai Lässig, zeigte, dass auf dem Gelände ein größerer Haufen mit ca. 60 Reifen bereits in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer war bereits auf einen benachbarten Lagercontainer übergegriffen. Durch die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen konnten die unter Atemschutz vorgehenden Trupps mit drei Strahlrohren und einem Schaumangriff ein weiteres Übergreifen der Flammen auf die Werkstatthalle, sowie auf die in unmittelbarer Nähe abgestellten Fahrzeuge verhindern. Eine spätere Nachkontrolle des Gebäudes mit der Wärmebildkamera bestätigte den erfolgreichen Schutz der KFZ-Werkstatt. Bis auf leichtere Schäden wurden auch keine Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Lüftungsanlagen eines benachbarten Unternehmens abgeschaltet werden um zu verhindern, dass die Rauchgase in die Fertigungshallen gesaugt werden. Während der Dauer der Löscharbeiten war die Preetzer Chaussee in Höhe vom Wasserwerksweg voll gesperrt. Neben der Feuerwehr Klausdorf mit 36 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen war noch ein Rettungswagen sowie die Polizei am Einsatz beteiligt. Verletzte gab es glücklicherweise keine. Die Einsatzstelle wurde zur Ermittlung der Brandursache an die Polizei übergeben.

Zurück